Frankenstein Junior

Original: Young Frankenstein 1974

Start 05.09.1975 Bundesstart
Regie Mel Brooks
Darst Peter Boyle, Teri Garr, Richard Haydn, Cloris Leachman , Gene Wilder, Madeline Kahn, Monte Landis, Arthur Malet, Kenneth Mars, Marty Feldman , Ian Abercrombie
Text Wenn der Name Frankenstein in Misskredit gerät, sind alle Familienmitglieder aufgefordert, an der Rehabilitation mitzuwirken. So auch Urenkel Frederik, angesehener Gehirnchirurg aus Baltimore. Doch ganz so einfach ist das nicht, wenn man auf Urgroßväterchens Schloss mit einem Faktotum zu tun hat, das dümmer ist als die Polizei erlaubt, und einem eine Assistentin zur Seite steht, deren körperliche Reize weit mehr hergeben als das blonde Köpfchen. So kann es nicht ausbleiben, dass es zu entsprechenden Pannen kommt, als man mit vereinten Kräften darangeht, nach den Plänen des Großvaters einen Kunstmenschen zusammenzubasteln. Als zu allem Überfluss auch noch Frederiks Verlobte auf dem Plan erscheint, geraten die Dinge total außer Kontrolle: Das Monster entwickelt sich zu einem wahren Intelligenzbolzen, während „Frankie Junior“ in Sachen Potenz monströse Züge annimmt.
Poster

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare. Sei der Erste!