Spaziergängerin von Sans-Souci, Die

Original: Passante du Sans-Souci, La 1982

Start 13.05.1983 Bundesstart
Regie Jacques Rouffio
Darst Michel Piccoli, Maria Schell , Romy Schneider , Helmut Griem, Mathieu Carrière, Gérard Klein, Dominique Labourier
Text Berlin 1933. Elsa und Michel Wiener nehmen den zwölfjährigen jüdischen Max Baumstein bei sich auf, nachdem sein Vater von der SA umgebracht wurde. Elsa reist mit ihm nach Paris, während ihr Mann nachkommen soll, aber nie ankommt. Sie schlägt sich in Paris als Sängerin durch und muss in der Absicht, ihrem Mann zu helfen, schwere persönliche Opfer bringen. Paris 1981: Max ist ein vierzigjähriger Mann geworden. Er steht vor Gericht, weil er einen Menschen getötet hat
Poster