Der Löwe von Babylon

Original: Der Löwe von Babylon 1959

Start 20.10.1959 Bundesstart
Regie Ramón Torrado, Johannes Kai
Darst Ángel Álvarez, Georg Thomalla, Theo Lingen, Fernando Sancho, Antonio Casas, Xan das Bolas, Helmuth Schneider, Barta Barri, Rafael Calvo, José Manuel Martín, Mara Cruz, Pilar Cansino, Pedro Giménez
Text Der Scheich des Stammes der Haddedihn, Hadschi Halef Omar, und Kara Ben Nemsi kommen hinter die Machenschaften eines ehrenwert erscheinenden Beamten, des Säfirs, der in Wahrheit seinen Reichtum der Schmuggelei mit Waffen verdankt. In seinem Palast am Euphrat wohnen auch die achtzehnjährige Säfa und deren zwanzigjährigen Bruder Ikbal. Säfa hält den Säfir für ihren Vater, ist jedoch in Wahrheit die Tochter des Polizeihauptmanns Dosorza und Ikbal ist auch dessen Sohn. Ihre Mutter wurde vor 20 Jahren von den Schmugglern getötet und die Kinder entführt. Dosorza hält sie für tot. Ikbal hat sich in die Kaufmannstochter Irida verliebt, die ihn davon abhält, für den Säfir eine Karawane zu überfallen. Aus Wut lässt der Säfir beide in ein Verlies werfen, in dem auch schon der deutsche Professor Ignaz Pfotenhauer und der exzentrische englische Weltreisende Sir David Lindsay schmachten...
Poster

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare. Sei der Erste!