Liane, eine Frau von heute

Original: Madame wünscht keine Kinder 1933

Start 16.01.1933 Bundesstart
Regie Hans Steinhoff
Darst Lucie Mannheim, Hans Moser, Otto Wallburg, Liane Haid, Georg Alexander
Text Als der Kinderarzt Dr. Felix Rainer Madelaine Wengert kennenlernt, verliebt er sich sofort in die reizvolle Frau mit dem selbstbewussten Auftreten. Es dauert nicht allzu lange, bis beide vor den Traualtar treten. Schon auf der Hochzeitsreise wird Felix klar, dass Madelaine von ihren sportlichen Aktivitäten besessen ist, als sie während ihrer Flitterwochen ein Tennisturnier absolviert. Dazu hat sie ohne Felix’ Wissen mal eben die Hochzeitsroute verändert, um in Cannes dieses Turnier bestreiten zu können. Der rührige Schlafwagenschaffner trifft den Nagel auf den Kopf, als er Felix gegenüber äußert, dass eine Frau mit drei Tennisschlägern auf der Hochzeitsreise keine Ehefrau sei. Auch als beide zurück sind und sich ihr gemeinsames Haus einrichten, ist Felix alles andere als begeistert, als Madelaine sich neben einem Turn- und Boxzimmer auch sonst mehr nach sportlichen Gesichtspunkten einrichtet und nicht viel Wert auf ein wirkliches Heim legt.
Poster