Der Sündenbock von Spatzenhausen

Original: Der Sündenbock von Spatzenhausen 1958

Start 24.10.1958 Bundesstart
Regie Herbert B. Fredersdorf
Darst Eddi Arent, Albert Rueprecht, Hans Moser, Beppo Brem, Michl Lang, Joe Stöckel, Isa Günther, Jutta Günther
Text Ferdinand Schöberl ist mit Leib und Seele Bahnhofsvorsteher in dem Örtchen Spatzenhausen. Sein erklärter Ehrgeiz ist es nun, dass der D-Zug an seinem Bahnhof hält. Auch der Autobusunternehmer Angerholzer sieht bereits Schlangen von Touristen heranrollen - allerdings auf der Straße. Es kommt zum Privatkrieg der beiden.
Poster