Verachtung, Die

Original: Mé pris, Le 1963

Start 22.01.1965 Bundesstart
Regie Jean-Luc Godard
Darst Jack Palance , Fritz Lang, Brigitte Bardot , Michel Piccoli, Giorgia Moll
Text Der Regisseur Fritz Lang dreht für den Produzenten Jeremy Prokosh einen Film über den griechischen Helden Odysseus. Paul Javal, ein junger Autor, wird engagiert, um das Drehbuch umzuschreiben. Nach einer ersten Besprechung lädt Prokosh Javal und dessen Frau Camille in seine Villa ein. Prokosh ist an Camille sehr interessiert und lässt nichts unversucht, um sie nach Hause zu fahren. Ihr Mann Paul hat nichts dagegen, im Gegenteil: Er besteht darauf, dass Camille Prokoshs Angebot annimmt. Camille ist überzeugt, dass Paul nur seine Karriere im Kopf hat und sie deshalb mit Prokosh verkuppeln will. Sie schreibt an Paul einen Brief, in dem sie ihre Verachtung für sein Handeln unmissverständlich darlegt. Doch zu einer Aussprache soll es nicht mehr kommen... An Jean-Luc Godards Film dürfte in den vergangenen Jahrzehnten wohl kaum ein Programmkino vorbeigekommen sein. Ein namhaftes Kunstwerk und Denkmal für Michel Piccoli und Brigitte Bardot .
Poster

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare. Sei der Erste!