Hauen Sie ab mit Heldentum

Original: Kinder, Mütter und ein General 1955

Start 04.03.1955 Bundesstart
Regie Laslo Benedek
Darst Klaus Kinski , Maximilian Schell, Bernhard Wicki, Therese Giehse, Rudolf Fernau, Ursula Herking, Hans Christian Blech, Adi Lödel, Alice Treff, Ewald Balser, Horst Beck, Beate Koepnick, Hilde Krahl
Text Deutschland, März 1945: Die Front rückt immer näher. Auf einem kleinen Bahnhof östlich von Stettin kommen Frauen an, um ihre Söhne zu holen, die mit einer Schule hierher evakuiert worden sind. Doch der Lehrer gesteht den Müttern, daß mehrere Schüler ausgerückt sind, um an der Front mitzukämpfen. Sechs Frauen schlagen sich zum Divisionsgefechtsstand durch und verlangen von dem verblüfften General die vierzehn- und fünfzehnjährigen Kinder zurück. Aber der Kommandant kann nicht helfen, die Verbindung zu dem Bataillon ist abgebrochen. Die Mütter suchen weiter und finden schließlich ihre Söhne in der vordersten Linie der Front. Doch die Jungen wollen nicht zurück. Verzweifelt appellieren zwei Frauen an Hauptmann Dornberg, die Jungen aus dem aussichtslosen Kampf zu nehmen. Nach einem Angriff entschließt sich Dornberg, mit seinen Leuten gegen ausdrücklichen Befehl zurückzugehen, um die Überlebenden zu retten. Aber der Krieg ist noch nicht zu Ende.
Poster

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare. Sei der Erste!