Nur ein Hauch von Glück

Original: Train, Le 1973

Start 01.11.1974 Bundesstart
Regie Pierre Granier-Deferre
Darst Paul Bonifas, Romy Schneider , Henri Attal, Nike Arrighi, Jean-Louis Trintignant, Maurice Biraud, Jacques Rispal, Serge Marquand, Anne Wiazemsky, Paul Amiot
Text Nach dem Einmarsch der deutschen Truppen in Frankreich 1940, beschließt Julien mit seiner hochschwangeren Frau und der siebenjährigen Tochter einen Flüchtlingszug vom Norden Frankreichs Richtung Westen zu nehmen. Seine Frau und die Tochter dürfen in die Waggons der 1. Klasse, während er mit vielen anderen Flüchtlingen in den Güterwaggon muss. In diesem Waggon treffen die unterschiedlichsten Menschen aus verschiedenen sozialen Schichten aufeinander, was zunächst für eine angespannte Atmosphäre sorgt. Doch langsam wächst die Gruppe zusammen. Dabei kommt Julien der deutschen Jüdin Anna Kupfer näher und sie verlieben sich. Obwohl die Reise im Güterwaggon höchste Strapazen und Lebensgefahr durch Fliegerangriffe bedeutet, hofft er insgeheim, dass der Zug nie ankommen wird.
Poster