Oxford Murders

Original: Oxford Murders, The 2008

Start 08.02.2008 Bundesstart
Regie lex de la Iglesia
Darst Elijah Wood , Dominique Pinon, John Hurt, Anna Massey, Jim Carter, Burn Gorman, Leonor Watling, Julie Cox, Bill Weston, Tom Frederic, Martin Nigel Davey, Alex Cox, Alan David
Text Der amerikanische Student Martin reist nach Oxford, weil er hofft, daß das exzentrische Mathematikgenie Arthur Seldon sein Doktorvater wird, doch der entpuppt sich als desillusionierter Zyniker, der die Suche nach absoluten, nachweisbaren Wahrheiten aufgegeben hat. Kurz nachdem sie in einer Vorlesung diskutiert haben, stehen sie gemeinsam vor einer Leiche: eine alte Freundin von Seldon und gleichzeitig Martins Zimmerwirtin ist erstickt worden. Bei der Leiche findet sich ein Zettel mit einem Zeichen, das eine mathematische Formel oder Reihe startet und baldigst stellen die beiden die Theorie auf, daß der Mörder etwas beweisen will - und zwar hauptsächlich Seldon. Das bedeutet natürlich, daß noch weitere Morde folgen und während die beiden an verschiedensten Theorien herumdoktern, gerät der Fall auch zu einer Logiklektion zwischen Lehrer und Schüler. Wer wird den Fall zuerst lösen und wird am Ende jemand mit der Lösung wirklich glücklich sein?
Poster