Jakob, der Lügner

Original: Jakob, der Lügner 1975

Start 31.10.1975 Bundesstart
Regie Frank Beyer
Darst Armin Mueller-Stahl, Henry Hübchen, Erwin Geschonneck, Friedrich Richter
Text In einem Juden-Ghetto: Als Jakob Heym abends im Ghetto unterwegs ist, wird er von einer deutschen Wache ins Hauptquartier geschickt. Er habe gegen die Ghettoordnung verstoßen. Als sich Jakob im Hauptquartier melden möchte, hört er durch Zufall eine Meldung im Radio, daß die Russen nach Bezanika vorgedrungen seien. Als er später bei seinen Genossen die unglaubliche Nachricht verbreitet, glaubt man ihm erst nicht. In einer Notsituation beschließt er, zugunsten eines Freundes zu lügen: Er gibt vor, ein Radio zu besitzen...
Poster