Donnerstag, 22. 08. 2002

  • Poster
    About a Boy oder: Der Tag der toten Ente ( About a Boy) Großbritannien USA Frankreich Deutschland 2002

    R Paul Weitz, Chris Weitz D Hugh Grant, Toni Collette, Rachel Weisz, Sharon Small, Nicholas Hoult, ...

    Will Freeman wird von all seinen Geschlechtsgenossen beneidet - er fährt ein schnelles Auto, genießt seine Affären und kann mit 38 ohne jede Verantwortung in den Tag hinein leben... Seine neue Taktik für den Frauenfang ist der Besuch von Selbsthilfegruppen für allein erziehende Mütter und Väter, denn das ist genau der richtige Ort um auf einsame Frauen zu treffen. Doch dann begegnet Will Marcus. Dieser ungewöhnliche Zwölfjährige bringt sein Leben völlig durcheinander - mit äußerst amüsanten Folgen.


  • Poster
    Bad Company ( Bad Company) USA Tschechien 2002

    R Joel Schumacher D Anthony Hopkins, Chris Rock, Garcelle Beauvais, Gabriel Macht, Kerry Washington, ...

    Der kleinkriminelle Buchmacher Jake Hayes wird mit der schwierigsten Aufgabe seines Lebens konfrontiert. Er soll anstelle seines im Dienst ermordeten, bis dato unbekannten Zwillingsbruders, dessen letzten Agentenjob zu Ende bringen. CIA-Veteran Gaylord Oakes wird engagiert, um der nervigen Quasselstrippe die nötigen Finessen beizubringen. Nur neun Tage bleiben dem erfahrenen Agenten, um aus dem ausgebufften Gauner einen seriösen Spion zu machen. Für beide Männer eine Aufgabe, die sie an den Rand der Verzweiflung treibt...


  • Poster
    Brief des Kosmonauten, Der ( Brief des Kosmonauten, Der) Deutschland 2002

    R Vladimir Torbica D Frederick Lau, Oliver Bäler, Yekaterina Medvedeva, Marian Lösch, Haluk Piyes, ...

    #Die deutschstämmige Familie Wormsbrecher verschlägt es aus Sibirien in eine deutsche Großstadt. Der Sohn Heinrich (Frederick Lau) ist 10 Jahre alt und fest entschlossen Astronaut zu werden. Der Realität kann er sich nur schwer anpassen. Als es über Heinrichs Berufswunsch zu einem handfesten Streit kommt, bei dem er erfährt, dass er eine Adoptivkind ist, nimmt er kurzerhand Reißaus. Er schließt sich vier illegal in Deutschland lebenden Russen an, die sich mit kleinen Gaunereien über Wasser halten. In dem Lebenskünstler Ruslan (Luk Piyes) findet er eine Art Vaterfigur.