Freitag, 23. 05. 1975

  • Poster
    Lenny ( Lenny) USA 1974

    R Bob Fosse D Dustin Hoffman, Bob Fosse, Lee Sandman, Kathryn Witt, John DiSanti, ...

    Dustin Hoffmann verkörpert den legendären amerikanischen Stand-Up Comedian Lenny Bruce, der bei seinen derben Auftritten in den Nachtklubs der 50er und 60er Jahre zahlreiche Tabus brach und für allerlei Skandale sorgte. Zu Anfang seiner Komikerkarriere schlägt sich Lenny allerdings mehr schlecht als recht und von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt durch. Erst als er anfängt, auf der Bühne obszöne Gesten zu machen und kein Blatt mehr vor den Mund nimmt, wird er berühmt. Gemeinsam mit seiner Frau Honey zieht er durch das Land – gefeiert von den einen, gehasst von den anderen. Seine Tabubrüche bringen ihm am laufenden Band Ärger mit dem Gesetz. Doch was ihn aus der Bahn wirft, sind nicht die Aufenthalte im Gefängnis, sondern die Drogen, von denen Lenny nicht die Finger lassen kann.


  • Poster
    stahlharten Vier, Die ( Si da tian wang) Taiwan 1974

    R Yu Wang D Yu Wang, Sing Chen, Kang Chin, Yi Chang, Phillip Ko, ...

    Eine Stadt wird von einer Bande von Kung Fu Kämpfern terrorisiert. Vier perfekte Karatemeister stellen sich ihnen in den Weg, um den Terror zu brechen.


  • Poster
    superheißes Ding, Ein ( Double Agent 73) USA 1974

    R Doris Wishman D Chesty Morgan, Frank Silvano, Saul Meth, Jill Harris, Louis Burdi, ...

    Keine Beschreibung vorhanden


  • Poster
    Superschnüffler, Die ( Freebie and the Bean) USA 1974

    R Richard Rush D James Caan, Alan Arkin, Paul Koslo, Jack Kruschen, Loretta Swit, ...

    Noch eine Zeugenaussage fehlt den beiden Polizeibeamten Freebie und Bean - dann haben sie den Gangster Red Meyers endlich im Netz und ihre Beförderung in der Tasche. Doch anstelle des raschen Endspurts erwartet sie ein chaotisches Hindernisrennen. Ihr Belastungszeuge ist nirgends aufzufinden und zu allem Überfluss müssen sie auch noch Meyers´ vorzeitige Liquidierung durch bestellte Killer vereiteln.


  • Poster
    Till Eulenspiegel ( Till Eulenspiegel) DDR 1974

    R Rainer Simon D Michael Gwisdek, Helmut Schreiber, Winfried Glatzeder, Hartmut Beer, Eberhard Esche, ...

    Till Eulenspiegel, eine Legendenfigur aus der Zeit des Bauernkrieges, zieht durch die Lande, um den Mächtigen den Spiegel vorzuhalten und dem einfachen Volk die Augen zu öffnen. Stationen seiner Schelmenstreiche sind die Burg des anachronistischen Ritter Kunz; der Hof des Fürsten Heinrich, dessen Festsaal er neu ausmalen soll, und der Kaiserhof. Durch einen gewitzten, scharfsinnigen Disput mit den arroganten und dogmatischen Professoren kann er die Gnade des Kaiser wiedererlangen, entgeht so dem Galgen, wird aber des Landes verwiesen.


  • Poster
    Verbrechen nach Schulschluß ( Verbrechen nach Schulschluß) Deutschland 1975

    R Alfred Vohrer D Evelyne Kraft, Teri Tordai, Herbert Fleischmann

    Aus drei Episoden zusammengesetzter Bericht über Verbrechen, an denen Schüler beteiligt sind: Eine desinteressierte Mitschülerin wird mit Nacktfotos drangsaliert; eine vorgetäuschte Entführung soll einen Mord aus Eifersucht ermöglichen; Rocker toben sich im Stil der "Hell's Angels" aus.