Mittwoch, 01. 06. 2011

  • Poster
    --- ( Agnosia) Spanien 2010

    Videopremiere R Eugenio Mira D Martina Gedeck, Jack Taylor, Eduardo Noriega, Félix Gómez, Bárbara Goenaga, ...

    Bei der Vorführung eines neuartigen Zielfernrohrs wird die Tochter eines mächtigen Waffenfabrikanten plötzlich ohnmächtig und leidet in der Folge unter massiv gestörter sinnlicher Wahrnehmung. Einige Jahre später taucht ein Arzt in der Villa des Unternehmers auf und behauptet, Joana heilen zu können. In Wahrheit aber interessieren sich der Arzt und seine Hintermänner allein für das vom Vater gehütete Geheimnis des Zielfernrohrs. Der junge Hausdiener Vincent soll bei der Verschwörung helfen, doch Vincent verliebt sich in Joana.


  • Poster
    Konfuzius ( Confucius) China 2010

    Videopremiere R Mei Hu D Yun-Fat Chow, Xun Zhou, Yi Lu, Lu Yao, Jianbin Chen, ...

    Im 5. Jahrhundert vor Christus zählt der weise Schriftgelehrte Kong Qiu zu den einflussreicheren Bürgern im Königreich Lu. Im Zuge eines Streits mit despotischen Clanführern entdeckt der König sein Talent und befördert ihn erst zum Minister und dann zum offiziellen Strategen in den Auseinandersetzungen mit benachbarten Fürstentümern. Seine Rivalen aber warten nur auf eine Gelegenheit, es ihm heimzuzahlen, und so muss Kong Qiu vorübergehend sogar ins Exil fliehen. Seine Philosophie aber wird zur geistigen Grundlage des geeinten China.


  • Poster
    Unter die Haut ( Kvinden der drømte om en mand) Dänemark Tschechien Polen Frankreich 2010

    Videopremiere R Per Fly D Michael Nyqvist, Sonja Richter, Zygmunt Malanowicz, Marcin Dorocinski, Rafal Fudalej, ...

    Als die eigentlich glücklich verheiratete und beruflich erfolgreiche Modefotografin Karen aus Dänemark bei einer Fotosession in Paris zufällig den jungen Macik aus Polen entdeckt, erkennt sie in jenem buchstäblich den Mann ihrer Träume. Ohne lang zu zögern, gibt sie sich einer Affäre hin, die vielleicht ohne dramatische Folgen geblieben wäre, wenn Karens nächstes Engagement sie nicht nach Warschau führen würde. Denn auch Macik hat eine Familie und ist im Gegensatz zu Karen nicht gewillt, diese aufzugeben. Das wiederum kommt schlecht an bei Karen.