Freitag, 18. 12. 1964

  • Poster
    Angélique ( Angé lique, marquise des anges) Frankreich Deutschland Italien 1964

    R Bernard Borderie D Giuliano Gemma, Renate Ewert, Charles Régnier, Yves Barsacq, Madeleine Lebeau, ...

    Frankreich im 17. Jahrhundert: Die junge, umschwärmte Angélique wird von ihrem Vater, einem verarmten Landadeligen, mit dem Grafen Joffrey de Peyrac verheiratet. Der Gatte ist zwar durch eine Narbe entstellt, aber unsagbar reich. Schon nach kurzer Zeit kann er den Widerwillen seiner Frau brechen. Doch kaum ist das Glück perfekt, erlebt Angélique den Terror von Mißgunst und Neid: Frankreichs Sonnenkönig Ludwig XIV. bringt das Paar um seine Güter, und Joffrey landet als vermeintlicher Hexenmeister auf dem Scheiterhaufen, weil er Gold aus Mineralien gewinnt. Aber Angélique gibt nicht auf. Sie trotzt König und Kirche. In höchster Not hilft ihr sogar die Pariser Unterwelt…


  • Poster
    Das Verrätertor ( Das Verrätertor) Deutschland Großbritannien 1964

    R Freddie Francis D Klaus Kinski, Gary Raymond, Eddi Arent, Edward Underdown, Harry Baird, ...

    Trayne, ein sehr wohlhabender Londoner Geschäftsmann mit recht ungewöhnlichen Freunden, plant einen der größten Coups der Kriminalgeschichte – den Raub der Kronjuwelen aus dem Londoner Tower. Mit Fassadenkletterern und einem Doppelgänger gelingt der minutiös ausgearbeitete Plan. Aber dann gibt es einige Komplikationen. Die Diebe wurden, bei der Beseitigung eines unliebsamen Mitwissers, von einem Touristen fotografiert. Dieser kann Scotland Yard gerade noch den entscheidenden Hinweis geben bevor er entführt wird. Auch unter den Gangstern häufen sich die Intrigen, als es zur Beuteteilung kommen soll. Auf einem Frachter, der jede Minute in die Luft fliegen kann, kommt es zum großen Showdown.


  • Poster
    Schick mir keine Blumen ( Send Me No Flowers) USA 1964

    R Norman Jewison D Doris Day, Rock Hudson, Tony Randall, Edward Andrews, Patricia Barry, ...

    Hypochonder George Kimball erwacht aus Albträumen, sucht seinen Lieblingsarzt auf und glaubt durch ein Missverständnis, er habe nicht mehr lange zu leben. Er mietet eine Grabstätte und vertraut sich seinem besten Freund Arnold Nash an. Die Freunde machen sich auf die Suche nach einem geeigneten Mann für Georges Frau Judy. Außerdem will George jetzt endlich Versäumtes nachholen. Wegen Judys Eifersucht kommt es zum Rauswurf, bis der Mann vom Bestattungsinstitut alles ins Lot bringt.