O Beautiful Night

Original: O Beautiful Night 2019

Start 20.06.2019 Bundesstart
Regie Xaver Böhm
Darst Marko Mandic, Noah Saavedra, Peter Clös, Vanessa Loibl, Gerhard Bös
Text Juri wird von einem schwarzen Raben verfolgt, was bei dem jungen Hypochonder Herzrasen verursacht. Der Vogel treibt ihn in die Fänge eines mysteriösen Mannes, der mit osteuropäischem Akzent spricht und behauptet, der Tod persönlich zu sein. Für Juri beginnt eine nächtliche Irrfahrt durch Labyrinthe aus Kartbahnen, Opiumhöhlen und Kronleuchtern. Dabei lernt er die faszinierende Nina kennen, die in einer Peepshow arbeitet und auf Juris somnambulem Höllentrip im Muscle Car zur Beifahrerin des Todes wird. Das furiose Spielfilmdebüt des Berliner Regisseurs und Illustrators Xaver Böhm ist eine humorvolle visuelle Traumreise. Leuchtende Vanitas-Bilder gehen in menschenleere Straßen und retro-romantische, opulent ausgestattete Räume über. Erratisch agierende Menschen stürzen den passiven Helden immer tiefer in Verwirrung. Zu einem nach Nacht und Neonlicht klingenden Soundtrack muss Juri herausfinden, wer er ist, was er will und in wessen Begleitung er sich überhaupt befindet.
Poster

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare. Sei der Erste!