Gier nach Geld

Original: Greed 1924

Start 14.05.1926 Bundesstart
Regie Erich von Stroheim
Darst Joan Standing, Cesare Gravina, Erich von Stroheim, Chester Conklin, Jean Hersholt, Jack Curtis, Sylvia Ashton, S.S. Simon, Jack McDonald, Gibson Gowland
Text Gier ist ein Stummfilmklassiker aus dem Jahre 1924 von Erich von Stroheim. Er handelt von einer Frau, die nach einem Lotteriegewinn geldbesessen ihre Ehe ruiniert und ihr soziales Umfeld verliert. Das Filmoriginal war länger als acht Stunden und setzte detailgenau den Roman McTeague des amerikanischen Naturalisten Frank Norris filmisch um. Heute existieren nur noch circa zwei Stunden Filmmaterial.
Poster

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare. Sei der Erste!